Homepage vhs sprachenschule

Übrigens...
ist das Praxishandbuch Sprachen ein hilfreiches Nachschlagewerk für alle Verantwortlichen im Fachbereich Sprachen.

Die vhs sprachenschule

Die vhs sprachenschule besteht seit 1993. Sie wird seither kontinuierlich weiterentwickelt und ist ein nach modernsten erwachsenenpädagogischen Gesichtspunkten gestaltetes Konzept für einen Erfolg versprechenden Sprachunterricht. Die vhs sprachenschule umfasst ein breit gefächertes Sprachenangebot von mehr als 40 Sprachen.

Die Grundlage für unseren modernen Sprachunterricht und die Einteilung der Kurse in Niveaustufen bildet der „Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für das Lehren und Lernen von Sprachen“ (GER).

Die vhs sprachenschule garantiert ein Grundangebot in den Sprachen Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch auf den Niveaustufen A1 bis B1. Dies wird, besonders im ländlichen Raum, u. a. durch Kooperationen zwischen einzelnen benachbarten Volkshochschulen ermöglicht.

Als besonderen Service bietet die vhs sprachenschule Einstufungs- und Lernberatung für alle Interessierten an, um den jeweils passenden Kurs zu finden.

Das Kursangebot ist flexibel und auf die Bedürfnisse der Lernenden abgestimmt.

Die Kalkulation der Kursgebühren obliegt den einzelnen Volkshochschulen und hängt von verschiedenen Faktoren ab.

In der vhs sprachenschule unterrichten qualifizierte Kursleitende. Ihnen stehen lokale, regionale und landesweite Fortbildungsmöglichkeiten offen. Eine ausgeprägte Hospitationskultur dient der professionellen Weiterentwicklung der Kursleitenden.

Die in den Kursen verwendeten Lehrwerke sind aktuell, orientieren sich am GER und unterstützen und begleiten den Lernprozess sinnvoll.

Zum Angebot der vhs sprachenschule gehören auch Kurse, die auf qualifizierte und international anerkannte Sprachprüfungen vorbereiten. Diese können an den Volkshochschulen abgelegt werden.



Weitere Informationen finden Sie auf www.vhs-bw.de.